Schach patt

schach patt

Ein Patt ist eine Endposition einer Partie, bei der ein sich am Zug befindlicher Zug mehr machen kann, und sein König nicht im Schach steht. „ Patt “ ist ein Lehnwort des französischen pat (Bedeutung wie in das Patt speziell im Schach hingegen wird im Italienischen als  ‎ Herkunft und Begriffsverwendung · ‎ Geschichte der Pattregel · ‎ Pattsituationen. Patt P ạ tt 〈 n.; -s, -s ; Schach ; Damespiel 〉 1. als unentschieden gewertete Stellung, in der kein Stein der am Zug befindlichen Partei ziehen kann u. ihr König.

Sind nur: Schach patt

ALLES SPITZE SPIELEN ONLINE Play hearts online with friends
Jackson state Wetter online dinslaken
Schach patt Slot machine spiele gratis
Paysafe per telefon bezahlen Die Bewertung des Patts als Remis war in der Schachgeschichte längere Zeit umstritten. Sie werden vom Turm c1 angegriffen. Die tote Stellung ist ein Spezialfall des technischen Remis. Bevor er den Zug ausführt, der zur dritten Stellungswiederholung führen wird, setzt er seinen Gegner von seiner Absicht in Kenntnis und führt den Zug aus. Denn ein König darf am Ende eines Zuges nicht im Schach stehen!

Schach patt - Anmeldung ist

Im europäischen Schach, speziell in Italien und Frankreich, herrschte die Einstufung als Remis vor. Antwort von merlin Patt mit allen Steinen. Silvia hallo, danke für die seite echt beeindruckend. Mediadaten Nutzungsbasierte Online-Werbung Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Newsletter Registrierung. schach patt

Video

Schach Patt [Deutsch] zepner HD

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Comments